Nutzung von WebUntis zum Versand von Nachrichten

Aus Sophie@Home
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liebe Schülerinnen und Schüler, (liebe Lehrkräfte zur Info),

der Untis Messenger ist sehr überlastet. Ob er in den nächsten Tagen zuverlässig funktionieren wird, muss sich zeigen. Denn viele Schulen werden das kostenlose Angebot nutzen, wodurch die Last wohl exponentiell steigen wird... Nun gut, das ist dann eben so.

Ich habe deshalb vorübergehend in WebUntis für die Schüler*innen das Verschicken von Nachrichten freigeschaltet. Der Versand und Empfang von Nachrichten funktioniert nicht über die App Untis Mobile. Man muss sich dazu eingeloggt haben in webuntis.com (Zugangsdaten vergessen? Bei webuntis@sophienschule.de melden!).

Nimm dir bitte mal die Zeit, ein bisschen in folgenden Anleitungen zu stöbern/lesen. Hier sind allgemeine Informationen zur Nutzung von WebUntis für Schülerhand: https://www.untis.at/coronavirus-help-messenger#c1780

Eine Anleitung zum Versand von Nachrichten an Klassen oder einzelne Personen findet sich hier: https://platform.untis.at/HTML/WebHelp/de/untis/index.html?wu_nachrichten.htm

Schüler schreiben bitte nicht ohne Rücksprache mit mir oder Frau Puvogel an die ganze Schulgemeinschaft!

Alle Nachrichten können zurückverfolgt werden, deshalb bitte keine Fehlnutzung. Denn hiermit kann man sehr viele Personen erreichen. Ich kann es jederzeit wieder ausstellen.

Es ist wichtig, dass in den Kontaktdaten die E-Mailadresse hinterlegt ist, damit die Nachrichten an die E-Mailadresse weitergeleitet werden, siehe folgende Anleitung: https://platform.untis.at/HTML/WebHelp/de/untis/index.html?wu_nachrichten.htm

Ich wünsche euch alles Gute!

Bitte leitet dies an eure Mitschüler weiter, denn auf diesem Weg erreiche ich nicht alle.

Kindermann (Schulleiter)

PS: Bei Fragen zu dieser Nutzung wendet ihr euch bitte an Herrn Beling über webuntis@sophienschule.de